Klosterkirche im Weltkulturerbe

Klosterkirche im Weltkulturerbe

St. Katharinen ist die Kirche des ehemaligen Franziskanerklosters in Lübeck. Sie war einst das Zentrum des Franziskanerordens im gesamten Ostseeraum. Um 1300 errichtet, gehört sie trotz ihrer schlichten Architekturformen zu den schönsten Backsteinkirchen der Stadt.

Schwarz-grün glasierte und rote unglasierte Ziegel wechseln sich ab und beleben das Mauerwerk. Als Kirche eines Bettelordens wurde sie ohne Turm erbaut. Mit dem spitzen Giebel und der spitzbogigen Wandgliederung der Schauseite erinnert sie an die Fassaden der großen Lübecker Kaufmannshäuser.

Für einige der ursprünglich leeren Nischen schufen Ernst Barlach in den 1930er und Gerhard Marcks in den 1950er Jahren große Keramikfi guren – ein vollendetes Zusammenspiel von gotischer Architektur und moderner Plastik.
Aktuelle Termine
SO | 11.09.2016 | 11:00
Öffentliche Führung
mit Besichtigung des Oberchors
Tag des offenen Denkmals 2016
mehr Informationen
SO | 11.09.2016 | 14:00
Offentliche Führung
mit Besichtigung des Oberchores
Tag des offenen Denkmals 2016
mehr Informationen
Alle Termine anzeigen
Adresse
Königstraße, Ecke Glockengießerstraße
23552 Lübeck
Telefon 0451 - 122 4134
Telefax 0451 - 122 4183
Öffnungszeiten
Mai - September | Fr & Sa | 10-16 Uhr
Öffnungszeiten
für die Feiertage
Während der normalen Öffnungszeiten
auch an Feiertagen geöffnet.
Eintrittspreise
Erwachsene / Ermäßigte / Kinder:
2 / - / 1,50 €